Valentinstag im Mystery House - Mystery House-Escape Game Blog

Valentinstag

Valentinstag, der Tag der Geliebten. Man schenkt seinem Liebsten etwas, um ihm zu zeigen, wie gerne man ihn hat. Heute erzähle ich euch, wo dieser Tag und wo die Bräuche herkommen. Neugierig?

 

Valentinstag – Was ist das?

Der Valentinstag wird am 14. Februar gefeiert. Der Tag geht auf den Märtyrer „der heilige Valentin“ zurück. Es gibt zwei Heilige mit dem Namen Valentin: Valentin von Rom & Valentin von Terni.

Valentin von Rom war bekannt dafür, Paare mit Blumen aus seinem Garten zu beschenken. Außerdem soll er Verliebte nach christlicher Tradition vermählt haben. Somit verstoß er gegen das Verbot des Kaisers, da in dieser Zeit nicht erlaubt war kirchlich zu heiraten und das Christentum als Religion verboten war. Aus diesem Grund wurde Valentin von Rom am 14. Februar 269 als Märtyrer hingerichtet.

Valentin von Terni half als Bischof in Rom kranken Menschen und heilte diese. Auf diese Art und Weise soll er versucht haben die Menschen vom Christentum zu überzeugen. Aufgrund des vom Kaiser verbotenen Gebrauch des Christentums wurde Valentin von Terni am 14. Februar 269 als Märtyrer hingerichtet.

200 Jahre nach diesen Vorfällen wurden Valentin von Rom und Valentin von Terni von der Kirche heilig gesprochen und der Papst Gelasius führte 469 den Gedenktag in die Kirche ein. Schon gewusst? Man sagt, dass es sich bei den beiden Personen möglicherweise um denselben Valentin handelt.

Oma’s Stube

 

Traditionen und Valentinstag im Ausland

Heutzutage schenkt man sich Blumen, Schokolade, Pralinen, Süßigkeiten, Grußkarten, Schmuck oder beispielsweise einen „Valentinsschlüssel“, welcher als romantisches Symbol und als Einladung zum Aufschließen des Herzens gilt. Schon gewusst? Kinder erhalten solch einen Schlüssel bei der Krankheit Epilepsie (Sankt-Valentins-Krankheit).

Typische Symbole für den Valentinstag sind Herzen oder herzförmige Umrisse, Tauben und die Figur des geflügelten Liebesboten „Amor“

In England kommt beispielsweise der sogenannte „Jack Valentine“ . Er klopft an die Hintertür des Hauses und hinterlässt dort Süßigkeiten und Geschenke für die Kinder.  In Slowenien wird im Gegensatz der Heilige Valentin auch „Zdravko“ genannt und gilt dort als Heiliger des Frühlings. Am 14. Februar sollen Pflanzen und Blumen anfangen zu wachsen und die Vögel sollen sich umwerben und paaren. Ein bekanntes Sprichwort von dort lautet:„ der Heilige bringt den Schlüssel für die Wurzeln“. Zudem werden die ersten Arbeiten in den Weinbergen und auf den Feldern gefeiert.

Oma’s Stube

Valentinstag in Deutschland

In England war das Brauchtum des Valentintags schon im 19. Jahrhundert stark verbreitet. Auswanderer nahmen dieses Brauchtum mit in die Vereinigten Statten. Von dort aus nahmen es die Us-Soldaten nach dem zweiten Weltkrieg mit nach Deutschland. Durch die Werbung in Floristik- und Süßwarenindustrie verbreitete es sich immer mehr. daraufhin gab es 1950 in Nürnberg den ersten „Valentinsball“. Schon gewusst? Zum Valentinstag 2018 transportierte die Lufthansa Cargo alleine 800 Tonnen Rosen nach Deutschland.

Valentinstag im Mystery House – das perfekte Geschenk

Du möchtest deinem Geliebten oder deiner Geliebten etwas besonderes schenken und nicht den standardmäßigen Traditionen folgen? Dann überrasche sie oder ihn doch gerne mit einem Ausflug in unser Mystery House – Escape Game. Es ist garantiert ein passendes Rätsel für euch dabei. Von einem Tatort bis zu einer Psychoklinik ist so gut wie alles dabei. Unsere Rätsel prüfen euren Zusammenhalt und eure Teamfähigkeit.

Buche deinen Wunschstandort an deinem Wunschtermin ganz einfach auf unserer Startseite mit unserem Buchungskalender. Suche dir dein passendes Rätsel aus, und schon kann es an deinem gewünschten tag zu deiner gewünschten Uhrzeit losgehen. Bei besonderen Fragen kannst du uns gerne per email unter [email protected] kontaktieren.